Jenseits von Schuld (AT)

Regie: Katrin Nemec & Katharina Köster

Synopsis

In JENSEITS VON SCHULD (AT) begleiten Katharina Köster und Katrin Nemec ein Elternpaar, das von einem auf den anderen Tag mit der Frage konfrontiert wurde, ob das Natürlichste der Welt, ihre Elternliebe, nicht mehr sein darf.
Es war der Tag, an dem sie erfuhren, dass ihr Sohn ein Mörder ist, dessen Gesicht bald ganz Deutschland kennen würde.

Team

Buch und Regie –
Katrin Nemec, Katharina Köster

Produzenten –
Isabelle Bertolone, David Armati Lechner, Trini Götze

Produktion –
Trimafilm

Sender –
tba

Gefördert durch –
FFF Bayern (Stoffentwicklung und Produktionsförderung)

DoP –
Tobias Tempel

Schnitt –
tba

Ton –
Björn Rothe

Details

Produktion –
Deutschland

Länge –
ca. 90 Minuten