Moonjourney

Regie: Chiara Grabmayr

Social-Spot, 2016

Synopsis

Moonjourney erzählt in 120 Sekunden die Geschichte eines sechs Jahre alten syrischen Mädchens, das mit ihrem Vater flüchten muss.

Das Mädchen sieht die Flucht mit anderen Augen, da der Vater ihr erzählt hat, es sei die Reise zum Mond, um sie somit vor einem Trauma zu schützen. Der Öltransporter ist für sie eine Rakete, die Wüste Planetengestein über welches sie wandern und das Mittelmeer ist das Weltall, das sie letztendlich schwerelos durchqueren, um zum Mond zu gelangen. Am Ende droht die Illusion zu platzen.

#astronautswelcome

Awards

First Steps Awards 2017 –
Kategorie Werbefilm

Young Director Award –
Cannes

Junior Grand Prix –
Art Directors Club

Next Generation Short Tiger Award –
FFA

Clio Award Silber 2016 –
Clio Awards

PIAF Awards –
Gold in Kategorie Storytelling

Cast

Timur Isik
Chiara Ametovic

Crew

Regie/Schnitt –
Chiara Grabmayr

Konzept –
Chiara Grabmayr

Produzenten –
Trini Götze, Philipp Trauer

Bildgestaltung –
Moritz Tessendorf

Szenenbild –
Susanna Haneder

Kostümbild –
Laura Fries, Carolin Schreck

Maskenbild –
Stella Gottwald

Details

Produktion –
Deutschland 2016

Bildformat –
1:2,39, 5K

Tonformat –
5.1 Dolby Digital

Länge –
120 Sekunden